NAVLINKZ Videoeinspeiser (kein Ton) für VW Touareg 3 MIB2 High 15 Zoll

Item no.:  RL4-MIB150
NAVLINKZ Videoeinspeiser (kein Ton) für VW Touareg 3 MIB2 High 15 Zoll - Image 1
NAVLINKZ Videoeinspeiser (kein Ton) für VW Touareg 3 MIB2 High 15 Zoll - Image 2
NAVLINKZ Videoeinspeiser (kein Ton) für VW Touareg 3 MIB2 High 15 Zoll - Image 1NAVLINKZ Videoeinspeiser (kein Ton) für VW Touareg 3 MIB2 High 15 Zoll - Image 2
388,94
incl. VAT and excl. shipping
Total amount: {{ additionalCosts }}
set
This item notice Article is noted
Availability: (Delivery time: 3-7 days)
369,49 € when paying by advance payment
(5% cash discount)
incl. VAT and excl. shipping
  • Description
  • Download
  • Compatibility List
Beschreibung

Das r.LiNK Interface ermöglicht das Einspeisen einer Rückfahrkamera, einer Frontkamera mit Automatik und von zwei beliebigen Video-Quellen (z.B. USB-Player, DVB-T2 Tuner, ...) an das Werks-Infotainment System des Fahrzeugherstellers.


Produktfeatures
Video-Einspeiser für Werks-Infotainment Systeme
1 FBAS Rückfahrkamera Video-Eingang
1 FBAS Frontkamera Video-Eingang
2 FBAS Video-Eingänge für Nachrüstgeräte (z.B. USB-Player, DVB-T2 Tuner, ...)
Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsganges
Automatische Frontkamera Schaltung nach Rückwärtsgang für 10 Sekunden
Bildfreischaltung während der Fahrt (NUR für eingespeistes Video)
Video-Eingänge NTSC kompatibel

Kompatibilität
HerstellerModellNavigation
VolkswagenTouareg3 (CR) ab 07/2018Discover Premium (18T) - MIB mit 15 Zoll Monitor
Nicht kompatibel zu Fahrzeugen mit Werks-DVD-Player!


Einschränkungen
Nur VideoDas Interface speist KEINE Audio-Signale ein. Um Audio-Signale einzuspeisen, kann ein evtl. vorhandener Werks-Audio-AUX- Eingang oder ein FM-Modulator genutzt werden. Wenn 2 AV- Quellen verbunden werden, ist für die Audio-Umschaltung zusätzliche Elektronik notwendig.
Werks-RückfahrkameraAutomatische Umschaltung auf RFK nur solange der Rückwärtsgang eingelegt ist. Zum Verzögern der Rückschaltung ist zusätzliche Elektronik notwendig.
Werks-DVD-PlayerNicht kompatibel zu Fahrzeugen mit Werks-DVD-Player.
After-Market FrontkameraUmschaltung auf Frontkamera erfolgt automatisch nach Auslegen des Rückwärtsganges für 10 Sekunden. Eine manuelle Umschaltung zur Front Kamera ist zusätzlich über den Taster möglich.
Video-EingangssignalNur NTSC Video Quellen kompatibel.
AbstandslinienEs werden keine Abstandslinien gezeigt.


Anschlüsse
Bildeinspeisung: 4-Pin HSD
CAN-Bus: Plug & Play (Quadlock-Einsatz)
Strom: offene Kabelenden)
Video-Eingänge (2x): Cinch Buchsen
Rückfahrkamera-Eingang: Cinch Buchse
Frontkamera-Eingang: Cinch Buchse

Technische Daten
Betriebsspannung12V DC (7~25V)
Ruhestrom10mA
Stromaufnahme330mA
Video Eingang0.7~1V
Video Eingang FormateNTSC
Betriebstemperatur-40°C bis +85°C
Abmessungen Video-Box116 x 25 x 103mm (B x H x T)


Rechtlicher Hinweis
Der Fahrer darf weder direkt noch indirekt durch bewegte Bilder während der Fahrt abgelenkt werden. In den meisten Ländern/Staaten ist dieses gesetzlich verboten. Dieses Produkt ist, neben dem Betrieb im Stand, lediglich gedacht zur Darstellung stehender Menüs (z.B. MP3 Menü von DVD-Playern) oder Bilder der Rückfahrkamera während der Fahrt.
NavLinkz GmbH 
Eurotec-Ring 39 
47445 Moers 
Deutschland 
 
Telefon +49 2841 949970
Telefax +49 2841 9499799
 
 
Bürozeiten MO/DI/DO/FR, 8.30-17.00 Uhr, MI 10.00-17.00 Uhr
 
Amtsgericht Kleve
Handelsregisternummer HRB 9961
Geschäftsführer Mark Lurweg, Mario Farkas
Umsatzsteuer-ID DE266997192

Deutsche Bank
BIC: DEUTDEDB350
IBAN: DE31350700240075151100
 
D-U-N-S ® Nummer: 341504982
 
WEEE-Reg.-Nr. DE82456788
 
Die Branche
Seit einigen Jahren befindet sich die Car-HiFi-Branche im Umbruch. Standen vorher Musik und Klang im Vordergrund, sind jetzt Innovationen in Form von Multimedia Anwendungen das beherrschende Thema. Navigation, Telefon, Fernsehen, Radio, Film, Musik, Kamerabild und andere Fahrzeuganwendungen formen eine neue Branche mit Namen Car-Multimedia. In der Anfangszeit der Car-Multimedia Branche waren vor allem universelle Geräte auf dem Markt. Schnell wurde jedoch der Kundenwunsch nach Lösungen laut, die in das Werks-Infotainment der Fahrzeuge integriert sind, inklusive Steuerung über die im Fahrzeug vorhandenen Tasten oder andere Kontrollelemente wie z.B. iDrive, MMI und Touch-Screen. Zur Einbindung der Multimediageräte sind viele fahrzeugspezifische oder gerätespezifische Interfaces und Adaptionen notwendig.
 
Die Firma
Wir verstehen uns als Lieferant von Car-Multimedia Produkten, vor allem im Europaweiten B2B-Bereich. Das Kerngeschäft ist die Einbindung von Multimediageräten in vorhandenes Werks-Infotainment des Fahrzeugherstellers über K-Bus, CAN-Bus, MOST-Bus oder OBD. Mittels Interfaces und Adapter werden vorhandene Schnittstellen aktiviert oder neue Schnittstellen geschaffen. Zusätzlich bieten wir eine sehr breite Palette von Multimediageräten an - Navigationssysteme, Monitore, DVD-Player, DVB-T Tuner, DAB+ Tuner, Rückfahrkameras, Parkabstandssensoren, TV-Freischaltungen und vieles mehr. Teil unseres Service ist die beratungsintensive Unterstützung für den Einbau von Interfacen und Adaptern sowie die Lösung von Anpassungsproblemen, die bei der Kombination von Multimediageräten unterschiedlicher Hersteller in unterschiedlichen Fahrzeugmodellen entstehen.
Seit 2011 sind die Bereiche CAN-Bus Alarmanlagen und Wegfahrsperren, Klimakontrolle für den Standheizungseinbau sowie mobile Steuerung und Überwachung dieser Anwendungen nebst GPS-Tracking im Sortiment aufgenommen worden.
 
Die Philosophie
Unsere Aufgabe sehen wir in der intensiven Betreuung unserer Kunden von der ersten Kaufberatung bis hin zum After-Sales Service. Schwerpunkt ist die fahrzeugspezifische Integration von Car-Multimedia Lösungen entsprechend dem Wunsch des Konsumenten – nicht nur der Vertrieb einzelner Produkte.
Average customer rating: 
Number of Customer reviews: 0
Write an online review of this item and show it to other visitors!
0